GASTROENTEROLOGISCHE
SCHWERPUNKTPRAXIS VÖLKLINGEN
Dr. med. Thomas STOLZ und Iris FRESEN
Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie
Kreppstraße 3-5
66333 VÖLKLINGEN

Telefon: 0 68 98 / 911 0 211
Fax: 0 68 98 / 911 0 225

Sprechzeiten
Mo, Di u. Do: 7.30 - 18 Uhr
Mi u. Fr: 7.30 - 13 Uhr

Anfahrt

So finden Sie uns an unseren Standorten in Völklingen, Wallerfangen und Püttlingen:

StandortStammpraxis in VölklingenZweigpraxis in WallerfangenZweigpraxis in Püttlingen
AdresseKreppstraße 5
66333 Völklingen
St. Nikolaus Hospital
Hospitalstraße 5
66798 Wallerfangen
Klinik der Bundesknappschaft
In der Humes
66346 Püttlingen
AnfahrtA 620 Abfahrt Völklingen City oder B 51 Ausfahrt Völklingen City, 
Karolingerstraße, Hohenzollernstraße, Danziger Straße; dann entweder
über Gatterstraße zum Praxisparkplatz oder über Moltkestraße zum
Praxiseingang in der Kreppstraße
A 620 Abfahrt Wallerfangen, Wallerfanger Straße Richtung Wallerfangen,
Hauptstraße bis zum Kreisverkehr in der Ortsmitte, 3. Ausfahrt (Hospitalstraße),
am REWE vorbei und direkt nach dem folgenden Fußgängerüberweg rechts in
das Klinikgelände einbiegen; die Praxis befindet sich dann direkt im ersten
Gebäude auf der rechten Seite

die Anfahrt zur Klinik Püttlingen ist ab dem Kreisverkehr auf der Landstraße zwischen Völklingen und Püttlingen ausgeschildert
Parkplätze mit direktem Zugang zur Praxis 
befinden sich auf der Rückseite des Ärztehauses 
(beschilderte Zufahrt von der Gatterstraße).
Parkplätze vor dem Praxisbungalow, auf dem benachbarten REWE-Parkplatz sowie in den AnrainerstraßenBesucherparkplatz vor der Klinik
12.05.2014

Ihr Magen-Darm-Arzt / Was ist ein Gastroenterologe?

(05.05.2014) Nein, mit Gastronomie hat das nichts zu tun, obwohl es auch beim Gastroenterologen um den Magen geht. Der komplizierte Name bezeichnet den Facharzt für Verdauungskrankheiten, also den "Magen-Darm-Arzt", der immer dann hilft, wenn Magen, Darm und Leber oder eines der andern mit der Verdauung verbundenen Organe schwerwiegend erkrankt ist.


Eine Bevölkerungsumfrage im Auftrag des Berufsverbandes der niedergelassenen Gastroenterologen (bng) hat gezeigt, dass mehr als die Hälfte der Bürger mit der Berufsbezeichnung nichts anzufangen weiß. Selbst ein Viertel der Patienten, die bei einem Gastroenterologen gewesen sind, kennen die Fachbezeichnung für den Magen-Darm-Arzt nicht.

 

"Das hat natürlich etwas damit zu tun, dass Menschen mit Bauchschmerzen oder Verdauungsbeschwerden zunächst einmal ihren Hausarzt konsultieren", kommentiert der Verbandsvorsitzende Dr. Franz Josef Heil. "Das ist auch der richtige Weg, denn der Magen-Darm-Arzt ist für die komplizierten und oft chronischen Krankheitsbilder zuständig, die wie Leber- oder Darmentzündungen sehr beeinträchtigende Beschwerden machen und – insbesondere auch bei den Krebserkrankungen der Verdauungsorgane - ohne spezialisierte Therapien lebensbedrohlich verlaufen können."

 

Der Magen-Darm-Arzt ist Spezialist für technisch anspruchsvolle minimal invasive Untersuchungen und Behandlungen mit endoskopischen Verfahren (z.B. Magen- und Darmspiegelungen) und speziellen Ultraschall-Methoden. Er verfügt über große Erfahrungen im Umgang mit akuten und chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems, die sehr individuelle und ausgefeilte Behandlungen erfordern. Nicht zuletzt kümmern sich die Magen-Darm-Ärzte um die Darmkrebsvorsorge, bei der die Darmspiegelung eindeutig die beste Methode ist.

 


(c) Gastroenterologische Schwerpunktpraxis Völklingen Dr. Thomas Stolz und Iris Fresen