GASTROENTEROLOGISCHE
SCHWERPUNKTPRAXIS VÖLKLINGEN
Dr. med. Thomas STOLZ und Iris FRESEN
Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie
Kreppstraße 3-5
66333 VÖLKLINGEN

Telefon: 0 68 98 / 911 0 211
Fax: 0 68 98 / 911 0 225

Sprechzeiten
Mo, Di u. Do: 7.30 - 18 Uhr
Mi u. Fr: 7.30 - 13 Uhr

Anfahrt

So finden Sie uns an unseren Standorten in Völklingen, Wallerfangen und Püttlingen:

StandortStammpraxis in VölklingenZweigpraxis in WallerfangenZweigpraxis in Püttlingen
AdresseKreppstraße 5
66333 Völklingen
St. Nikolaus Hospital
Hospitalstraße 5
66798 Wallerfangen
Klinik der Bundesknappschaft
In der Humes
66346 Püttlingen
AnfahrtA 620 Abfahrt Völklingen City oder B 51 Ausfahrt Völklingen City, 
Karolingerstraße, Hohenzollernstraße, Danziger Straße; dann entweder
über Gatterstraße zum Praxisparkplatz oder über Moltkestraße zum
Praxiseingang in der Kreppstraße
A 620 Abfahrt Wallerfangen, Wallerfanger Straße Richtung Wallerfangen,
Hauptstraße bis zum Kreisverkehr in der Ortsmitte, 3. Ausfahrt (Hospitalstraße),
am REWE vorbei und direkt nach dem folgenden Fußgängerüberweg rechts in
das Klinikgelände einbiegen; die Praxis befindet sich dann direkt im ersten
Gebäude auf der rechten Seite

die Anfahrt zur Klinik Püttlingen ist ab dem Kreisverkehr auf der Landstraße zwischen Völklingen und Püttlingen ausgeschildert
Parkplätze mit direktem Zugang zur Praxis 
befinden sich auf der Rückseite des Ärztehauses 
(beschilderte Zufahrt von der Gatterstraße).
Parkplätze vor dem Praxisbungalow, auf dem benachbarten REWE-Parkplatz sowie in den AnrainerstraßenBesucherparkplatz vor der Klinik
22.03.2013

Der bng-Vorsorge-Song „Ich geh‘ da hin!“

18.03.2013 - In einem Grußwort anlässlich des Darmkrebsmonats 2013 hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr unmissverständlich auf die große Bedeutung hingewiesen, die der Darmkrebsfrüherkennung zukommt. Der Berufsverband der niedergelassenen Gastroenterologen (bng) begrüßt dieses politische Bekenntnis, denn der Darmkrebs ist in der Tat „einer der wenigen Tumore, die sich durch eine erfolgreiche Früherkennung nahezu vollständig verhindern oder heilen ließen“, wie der Minister betont.


Die niedergelassenen Gastroenterologen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Öffentlichkeit auf die Chancen der Darmkrebsvorsorge aufmerksam zu machen. Um diese Botschaft zu verbreiten, hat der Berufsverband bereits im Oktober 2008 die Aufklärungskampagne „Ich geh‘ da hin!“ gestartet. Zum Auftakt im Rahmen des Fachkongresses für Verdauungskrankheiten in Berlin präsentierte er die „bng all stars“ mit dem Vorsorge-Song "Ich geh' da hin!". Die Sänger aus der Altersgruppe der Menschen, für die eine Vorsorge-Untersuchung angeraten ist, geben seither damit ihre musikalische Empfehlung für die unkomplizierte und sicherste aller Methoden zur Darmkrebsvorbeugung.

Der Vorsorge-Song "Ich geh' da hin!" ist Bestandteil der Pressemappe, die der Berufsverband anlässlich des Darmkrebsmonats März 2013 zur Verfügung stellt. Er steht als Audio-File und als Video-Clip zum Download unter www.bng-gastro.de/presse.html bereit und ist auch auf YouTube unter www.youtube.com/watch zu sehen.

Auf der bng-Kampagnen-Seite im Internet www.ich-geh-da-hin.de finden sich neben Informationen rund um die Vorsorge-Koloskopie regelmäßig aktuelle Meldungen zum Thema Darmkrebs sowie Terminhinweise auf Veranstaltungen für Patienten aus dem ganzen Bundesgebiet. Auch auf facebook hat die Kampagne bereits viele Freunde gefunden: www.facebook.com/ichgehdahin.

 

Angebot an die Redaktionen: Wir bieten kompetente Gesprächspartner zu den Themen Darmkrebs, Hepatitis, Morbus Crohn und allen anderen Erkrankungen des Verdauungstraktes. Die Mitglieder des Berufsverbandes engagieren sich mit zahlreichen Projekten zur Versorgungsforschung für die Verbesserung der Behandlungsqualität der Patienten. Es gibt umfangreiche Datenerhebungen zu Darmkrebs, Hepatitis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Gerne beantworten wir bei Bedarf Fragen für Ihre Berichterstattung. Regelmäßige Informationen finden Sie auch auf unserer Internet-Seite: www.bng-gastro.de.


(c) Gastroenterologische Schwerpunktpraxis Völklingen Dr. Thomas Stolz und Iris Fresen