GASTROENTEROLOGISCHE
SCHWERPUNKTPRAXIS VÖLKLINGEN
Dr. med. Thomas STOLZ und Iris FRESEN
Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie
Kreppstraße 3-5
66333 VÖLKLINGEN

Telefon: 0 68 98 / 911 0 211
Fax: 0 68 98 / 911 0 225

Sprechzeiten
Mo, Di u. Do: 7.30 - 18 Uhr
Mi u. Fr: 7.30 - 13 Uhr

Anfahrt

So finden Sie uns an unseren Standorten in Völklingen, Wallerfangen und Püttlingen:

StandortStammpraxis in VölklingenZweigpraxis in WallerfangenZweigpraxis in Püttlingen
AdresseKreppstraße 5
66333 Völklingen
St. Nikolaus Hospital
Hospitalstraße 5
66798 Wallerfangen
Klinik der Bundesknappschaft
In der Humes
66346 Püttlingen
AnfahrtA 620 Abfahrt Völklingen City oder B 51 Ausfahrt Völklingen City, 
Karolingerstraße, Hohenzollernstraße, Danziger Straße; dann entweder
über Gatterstraße zum Praxisparkplatz oder über Moltkestraße zum
Praxiseingang in der Kreppstraße
A 620 Abfahrt Wallerfangen, Wallerfanger Straße Richtung Wallerfangen,
Hauptstraße bis zum Kreisverkehr in der Ortsmitte, 3. Ausfahrt (Hospitalstraße),
am REWE vorbei und direkt nach dem folgenden Fußgängerüberweg rechts in
das Klinikgelände einbiegen; die Praxis befindet sich dann direkt im ersten
Gebäude auf der rechten Seite

die Anfahrt zur Klinik Püttlingen ist ab dem Kreisverkehr auf der Landstraße zwischen Völklingen und Püttlingen ausgeschildert
Parkplätze mit direktem Zugang zur Praxis 
befinden sich auf der Rückseite des Ärztehauses 
(beschilderte Zufahrt von der Gatterstraße).
Parkplätze vor dem Praxisbungalow, auf dem benachbarten REWE-Parkplatz sowie in den AnrainerstraßenBesucherparkplatz vor der Klinik
Montag, 26. August 2013

Unerwünschter Magenkeim: Infektionsrisiko hängt von den Genen ab

(01.07.2013) Neue Studiendaten zeigen, dass ein bestimmtes Merkmal im Erbgut vor der Infektion mit dem Magenkeim Helicobacter Pylori schützt. „Das weit verbreitete Bakterium wird nicht nur für die Entstehung von Magengeschwüren...[mehr]


Montag, 26. August 2013

Koloskopie-Screening lohnt sich

(24.06.2013) Allein in den Jahren 2003 bis 2011 konnten im Rahmen des Darmkrebs-Screenings für gesetzlich krankenversicherte Bürger in 269.000 Fällen ein fortgeschrittenes Adenom entdeckt werden. „Durch die Entfernung dieser...[mehr]


Montag, 26. August 2013

Helicobacter macht immer noch viele Menschen krank

(03.06.2013) Der Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen (bng) erinnert daran, dass auch 30 Jahre nach der Erstbeschreibung durch Barry Marshall und Robin Warren immer noch rund ein Drittel der Bevölkerung mit dem...[mehr]


Freitag, 03. Mai 2013

Fettleber auf dem Vormarsch / Jeder Dritte über 40 betroffen!

(29.04.2013) Unter den Lebererkrankungen erfährt die nicht auf Alkoholkonsum zurückzuführende Fettleber in Deutschland einen besorgniserregenden Aufwärtstrend. Sie ist oft der erste Vorbote für schwere Erkrankungen. In der...[mehr]


Freitag, 19. April 2013

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Immer mehr junge Menschen betroffen

8.4.2013 - Die Zahl der Neuerkrankungen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) steigt seit Jahren. Auf dem Kongress der Europäischen Crohn und Colitis Organisation (ECCO) in Wien wies Tagungspräsidentin Dr. Severine...[mehr]


Freitag, 22. März 2013

Der bng-Vorsorge-Song „Ich geh‘ da hin!“

18.03.2013 - In einem Grußwort anlässlich des Darmkrebsmonats 2013 hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr unmissverständlich auf die große Bedeutung hingewiesen, die der Darmkrebsfrüherkennung zukommt. Der Berufsverband der...[mehr]


Mittwoch, 07. November 2012

Hepatitis C: Geschlechtsunterschiede in der Therapie?

05.11.2012 - Frauen und Männer unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Diese Binsenweisheit, das wird oft vergessen, gilt grundsätzlich auch für Krankheits- und Genesungsprozesse. Bei Lebererkrankungen ist zum Beispiel bekannt,...[mehr]


(c) Gastroenterologische Schwerpunktpraxis Völklingen Dr. Thomas Stolz und Iris Fresen